Mitteilung der Geschäftsführung zu SARS-CoV-2

Sehr geehrter Geschäftspartner,

sfm nimmt die wachsenden Bedenken hinsichtlich des COVID-19-Virus sehr ernst und überwacht den Ausbruch und seine möglichen Auswirkungen auf unser Geschäft sehr genau. Unser Hauptaugenmerk liegt derzeit darauf, die Sicherheit unseres Personals zu gewährleisten und gleichzeitig sicherzustellen, daß wir unseren Kunden und den Patienten, die sich auf uns verlaßen, weiterhin Medizinprodukte von höchster Qualität liefern.

Derzeit haben wir noch keine Auswirkungen auf unsere täglichen Geschäftsprozeße. Die Versorgung der Fertigung mit den benötigten Roh-, Hilfs- und Betriebßtoffen, sowie der Warenverkehr zwischen Wächtersbach und unserer Tochtergesellschaft in Prag, ist aktuell sichergestellt.

Wir überwachen die Situation täglich in allen Abteilungen in Deutschland und Tschechien. Die folgenden Maßnahmen wurden zum Schutz unserer Mitarbeiter, Kunden und Lieferanten getroffen:

  • Der ohnehin hohe Hygienestandard bei sfm in Wächtersbach und safemed in Prag wurde nochmals erhöht, so wurde u.a. für zusätzliche Desinfektionßtationen an allen Eingängen zum Betriebsgebäude gesorgt und die Reinigungsfrequenz der Sozialbereiche erhöht.
  • Die Mitarbeiter wurden auf Verhaltensweise (kein Händeschütteln, Abstand halten, richtige Husten- und Nieshygiene, etc.) zum Selbstschutz hingewiesen.
  • Der Frühstücksverkauf wurde eingestellt und die Mitarbeiter wurden angewiesen die Kantine zu meiden.
  • Nicht zwingend notwendige Meetings und Seminare wurden abgesagt oder werden online durchgeführt.
  • Alle Geschäftsreisen und Termine mit betriebsfremden Besuchern wurden bis auf weiteres abgesagt. - Ausnahmen hierfür (z.B. Besuch des Betriebsarztes) können nur durch die Geschäftsführung genehmigt werden.
  • Alle Führungskräfte sind mit Notebooks und Mobiltelefonen ausgestattet, um notfalls auch vom Homeoffice aus arbeiten zu können.
  • Das Schichtmodell in der Fertigung wurde so angepaßt, daß sich die Mitarbeiter bei Schichtwechsel nicht begegnen.
  • In allen administrativen Bereichen arbeiten die Mitarbeiter soweit möglich abwechselnd von zu Hause aus, um die Aufrechterhaltung der wichtigsten Geschäftsprozeße sicherzustellen.

Sollten aktuelle Anfragen nicht in gewohnt schneller Weise beantwortet werden können, so bitten wir dies zu entschuldigen. - Wir setzen alles daran, Ihre pünktliche Belieferung zu gewährleisten.

Wir hoffen auf Ihr Verständnis und wünschen Ihnen alles Gute, insbesondere Gesundheit, in diesen unruhigen Zeiten.

Herzliche Grüße aus Wächtersbach
Ralf Blomeyer und das gesamte Team der sfm Gruppe